Zum Inhalt springen

Module zu rassismuskritischer Jugendverbandsarbeit

RK JVA 1

Warum ist Rassismuskritik im Jugendverband wichtig?

Rassismus in der Gesellschaft wirkt auf allen Ebenen der Gesellschaft, also sind Jugendverbände grundsätzlich auch Räume, in denen Rassismus wirkt. Rassismus verletzt Kinder und Jugendliche bei ihrem Aufwachsen. Er entmenschlicht und behindert Empowerment, nicht nur von Menschen mit Fluchtgeschichte.

Zwei Seiten einer Medaille: Empowerment und Sensibilisierung

Im Projekt „Du.Ich.Wir. – Internationale Biografien im Jugendverband“ steht eine Sache im Mittelpunkt: das Empowerment von Kindern und Jugendlichen mit internationalen Biografien. Empowerment ist gemeinschaftliche Stärkung, Selbstermächtigung und Befreiung von Unterdrückung. Empowerment im Jugendverband kann z.B. heißen, darin bestärkt zu werden, Verantwortung und eine aktive Rolle im Verband zu übernehmen. Empowerment hat auch etwas damit zu tun, Macht in Frage zu stellen sowie Hürden zu erkennen und zu überwinden.

Der Gegenbegriff zu „Empowerment“ ist „Sensibilisierung“, nämlich derjenigen, die in Machtpositionen sind. Sensibilisierung ist das Erkennen von eigenen Privilegien und in der Folge im besten Fall die Bereitschaft, diese einzusetzen und Diskriminierung abzubauen.

Kinder und Jugendliche nach Fluchterfahrung sind besonders verwundbar durch Rassismus, selbst wenn dieser nicht absichtlich ausgeübt wird. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nach Flucht ist deswegen besonders wichtig, dass weiße Menschen die eigenen Rassismen und Privilegien reflektieren.

Deshalb haben wir das Ziel, die Basis zu schaffen für Empowerment und einen rassismuskritischen Umgang im Jugendverband.

Informationen und Anmeldung zu den Workshops

Empowerment-Workshop für Menschen mit eigenen Rassismuserfahrungen

Empowerment-Workshop für Schwarze Menschen, afrikanische und afrodiasporische Menschen

Anti-Rassimus-Workshop zu Kritischem Weißsein für weiße oder weiß gelesene Menschen

Lerne hier die Trainer_innen kennen, die euch in den rassismuskritischen Workshops begleiten werden:

Du weißt nicht, welcher Workshop der richtige für dich ist, beziehungsweise hast andere organisatorische Fragen? Hier findest du die rassismuskritischen Koordinator_innen in deinem Verband:

Hast du Schwierigkeiten bei der Anmeldung beziehungsweise direkte Fragen und Rückmeldungen an uns? Dann nutze gerne unser Hilfeformular:

Zuständig im Vorstand

Susanne Koch

Susanne_Koch_qdr

Ihre Ansprechpartnerin

Jil-Madelaine Blume
Referentin für Jugendpolitik

Telefon: 0176 55 12 38 13
E-Mail: blume(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Freitag

Ihre Ansprechpartnerin

Lina Najib
Projektkoordination Du.Ich.Wir. Internationale Biografien im Jugendverband

Telefon: 0211 49 76 66-21
Mobil: 0176 43 67 20 11
E-Mail: najib(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Dienstag

Nach oben scrollen