Skip to content

U16-Kommunalwahl

#jungesnrw_u16_neu

Die U16/U18-Wahl gibt es immer 9 Tage vor der Wahl für die Erwachsenen. Wir koordinieren diese Wahl und haben 2017 bereits eine U18-Landtagswahl und eine U18-Bundestagswahl umgesetzt und in 2019 die U18-Europawahl. Vom 31. August bis 4. September 2020 folgt die U16-Kommunalwahl.

Der Landesjugendring NRW führt die U16/U18-Wahl im Rahmen seiner Aktivitäten zur Wahlalterabsenkung und zur Etablierung einmischender Jugendpolitik durch.

Was ist U16/U18?
Bei der U16/U18-Wahl können junge Menschen in der Aktionswoche vom 31. August bis 4. September 2020 vor der Kommunalwahl ihre Stimme abgeben – unter nur leicht veränderten Bedingungen. U16-Wahllokale können überall dort eingerichtet werden, wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten: in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen, Sportvereinen, Bibliotheken, auf öffentlichen Straßen und Plätzen in Form mobiler Wahllokale...

Im Vorfeld finden Aktionen der politischen Bildung statt, die Träger vor Ort organisieren können.

Was sind die Ziele von U16/U18?
Die U16/U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass junge Menschen in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Auch wenn sie noch nicht ›offiziell‹ wählen dürfen, ist es wichtig, dass Politiker_innen sich für ihre Interessen einsetzen und interessieren. Die U16/U18-Wahl ist ein guter Anlass, um gemeinsam über politische Inhalte und Programme ins Gespräch zu kommen. Hier sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Parteiprogrammen zu erkennen und Wahlversprechen von Politiker_innen zu hinterfragen.

Wie werde ich unterstützt?
Der Landesjugendring NRW setzt sich mit der U16/U18-Wahl für die Absenkung des Wahlalters auf 14 Jahre ein. Der Landesjugendring NRW koordiniert die U16/U18-Wahlen für NRW und veröffentlicht das Landes-, Bundes- und Europa-Ergebnis.

Wahlurnenwettbewerb
Zudem führt der Landesjugendring NRW einen Wahlurnenwettbewerb durch. Dabei werden die kreativsten Wahlurnen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der U16/U18-Wahl gestaltet haben, prämiert. In einzelnen Städten und Kommunen gibt es eine kommunale Koordination durch einen Stadt- oder Kreisjugendring bzw. andere Akteure der Jugendhilfe.

Wir stellen zur Verfügung:
» Unterstützung bei der Pressearbeit
» Vorlagen für Wahlzettel
» Checklisten für Veranstaltungen und die Wahl selbst
» Methodenset für die politische Bildung
» Tipps zur barrierearmen Gestaltung der Wahl

Zuständig im Vorstand

Max Pilger

Max Pilger

Ihr Ansprechpartner

Christian Brüninghoff
Referent für kommunale Jugendpolitik
Projekt #jungesnrw Perspektiven vor Ort

Telefon: 0211 49 76 66-20
E-Mail: brueninghoff(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Freitag

Jetzt mitmachen!

#jungesnrw_u16_neu
Alle Wahllokale
Hier gibt es eine Übersicht aller Wahllokale.
+ Details
Ihr seid eine Jugendgruppe, -verband, Jugendzentrum, Schule oder ein Sportverein? Meldet euch an als Wahllokal!
+ Details
Hier könnt ihr alles, was ihr braucht, bestellen oder herunterladen. +Details
Die U16/U18-Wahl wird in den Kommunen von Stadt- und Kreisjugendringen koordiniert. Eine Übersicht.
+ Details
Wir suchen wieder die schönste, kreativste, ausgefallenste
Wahlurne. Jetzt bewerben!
+ Details
Scroll To Top