Zum Inhalt springen

buntblick-Wettbewerb 2020

Große Gruppe Jugendlicher reißen die Arme hoch

Nach kreativen Wettbewerbsbeiträgen und drei spannenden Preisverleihungen in den vergangenen fünf Jahren fand der buntblick 2020 – Preis für Demokratie, Vielfalt und Toleranz in der Jugend(verbands-)arbeit sowie auch die buntblick-Preisverleihung diesmal ganz anders statt.

Nun ist es endlich soweit! Das Video zum buntblick 2020 ist da! Corona hat das letzte Jahr ziemlich umgekrempelt – so auch den buntblick. Da die Preisverleihung leider ausfallen musste, haben wir nach einem anderen Weg gesucht, euch die Gewinnerteams vorzustellen und ihnen ihre Urkunden zu überreichen. Begleitet unsere Moderatorin Susan Zare bei ihren Ausflügen zu den Gewinnerteams des Jurypreises, des Publikumspreises und natürlich des Sonderpreises der Vollversammlung.

Wir gratulieren den Projekten Bshayno, MaMi-Platz und #dorfleben zu ihren wohlverdienten Preisen.

Auch allen anderen Projekten, die am buntblick 2020 teilgenommen haben, wollen wir ein großes Danke sagen: Euer Engagement macht unsere Gesellschaft bunter, vielfältiger und setzt ein klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung.

Ihr seid toll! Vielen Dank für eure Teilnahme!

In den kommenden Wochen werden wir auf unseren sozialen Kanälen weiterhin diejenigen #buntblick2020 Projekte vorstellen, die noch nicht in unserer Vorstellungsreihe vorgekommen sind. Da sind noch viele spannende und tolle Projekte dabei.

Bleibt also dran!

Der Landesjugendring NRW und seine Mitgliedsverbände stehen für Vielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt. Jugendverbände sind Werkstätten der Demokratie, in denen Jugendliche einen demokratischen und wertschätzenden Umgang miteinander lernen und leben. Ziel des buntblick ist es, die vielfältigen Projekte und Aktionen, die zu diesen Themen in ganz NRW von Jugendlichen geplant und umgesetzt werden, sichtbarer zu machen und wertzuschätzen.

Angesichts des zunehmenden gesellschaftlichen Rassismus ist es besonders wichtig, für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander und gegen Rassismus und Rechtsextremismus Zeichen zu setzen. Für ein gutes Zusammenleben in unserer Gesellschaft braucht es das tatkräftige Engagement vieler Menschen. Insbesondere die Aktivitäten junger Menschen werden mit dem buntblick sichtbar gemacht und gewürdigt.

Um den Preis konnten sich junge Menschen aus Jugendgruppen, aus Jugendverbänden sowie freie, selbstorganisierte Jugendgruppen aus Nordrhein-Westfalen bewerben.

Zuständig im Vorstand

Susanne Koch

Susanne_Koch_qdr

Ihre Ansprechpartnerin

Lena Weber
Referentin für Demokratieförderung &
Netzwerk für Demokratie und Courage NRW

Telefon: 0211 49 76 66-19
Mobil: 0176 55 17 35 82
E-Mail: weber(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Freitag

Nach oben scrollen