Skip to content

Über uns

Im Landesjugendring NRW haben sich derzeit 25 Jugendverbände zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Eine der Hauptaufgaben ist es, die Interessen junger Menschen und der Jugendverbände in der Öffentlichkeit sowie gegenüber Politik und anderen gesellschaftlichen Gruppen zu vertreten.

Jugendliche auf einer Demo
rund-start

Mehr erfahren?

Mehr über uns oder ein Projekt erfahren?
Einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben.
Wir freuen uns!
Ihre Ansprechpartnerin
Heike Lenz
Sekretariat
Telefon: 0211 49 76 66-0

 

 

Der Landesjugendring NRW engagiert sich in jugendpolitischen Grundsatzthemen wie z.B. Bildungsbenachteiligung, Jugend in der Migrationsgesellschaft, Inklusion, Partizipation, Kinder- und Jugendarmut, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zusätzlich initiiert der Landesjugendring NRW vermehrt auch selbst Projekte, um gemeinsam mit Kooperationspartnern aktuelle soziale Herausforderungen aufzugreifen und zur Weiterentwicklung der Jugendverbandsarbeit anzuregen.

Beratungs- und Entscheidungsgremien

Die Anliegen der Jugendverbände vertritt der Landesjugendring NRW auch in zahlreichen Beratungs- und Entscheidungsgremien, die sich mit Jugendpolitik und -arbeit befassen, z.B. in Landesjugendhilfeausschüssen, Ausschüssen der Rundfunkanstalten, des Jugendschutzes und in Beiräten verschiedener Einrichtungen.

In den Mitgliedsverbänden des 1948 gegründeten Landesjugendrings NRW engagieren sich ehrenamtlich Jugendliche und junge Erwachsene, die für ihre vielfältigen Aufgaben umfassend qualifiziert werden. Das freiwillige Engagement dieser jungen Menschen bildet die Grundlage der Jugendverbandsarbeit. Mit ihren Ferien-, Freizeit- und Bildungsangeboten erreichen die Jugendverbände in NRW jährlich mehrere Millionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Jugendverbände

Unsere angeschlossenen Jugendverbände sind in ihrer Wertorientierung sehr verschieden. Wir vertreten bspw. religiöse, musisch-kulturelle, sportliche, politisch oder gewerkschaftlich orientierte oder Migrantenjugendverbände. Alle Mitgliedsverbände können in den Gremien des Landesjugendrings NRW gleichberechtigt mitwirken und mitentscheiden. Bei aller Unterschiedlichkeit in der Wertorientierung der Mitgliedsverbände leistet der Landesjugendring NRW eine Bündelung der Interessen, die Modellcharakter für unsere Gesellschaft hat.

 

Wirksamkeitsdialog

Alle zwei Jahre erfassen wir unter dem Titel "Wirksamkeitsdialog" die Aktivitäten der Jugendverbände, die durch die Fachbezogene Pauschale gefördert werden und werten die Ergebnisse aus. Also z.B. stellen wir uns die Frage: Wie viele Kinder und Jugendliche haben wir als Jugendverbände mit unserer Arbeit erreicht? Wir reflektieren im Wirksamkeitsdialog auch unsere eigene Arbeit und entwickeln sie damit qualitativ weiter.

Der Wirksamkeitsdialog des Landesjugendrings NRW und seiner Mitgliedsverbände ist  dabei unmittelbar mit dem Kinder- und Jugendförderplan (KJFP) des Landes Nordrhein-Westfalen verknüpft. Er ist das zentrale jugendpolitische Gestaltungsmittel, denn er zeigt, wie notwendig gute verbandliche Kinder- und Jugendarbeit ist. Dazu gehört eine kontinuierliche und verbindliche Förderung von Einrichtungen, Trägern und Aktivitäten der Jugendarbeit.

Der Wirksamkeitsdialog wurde in den Jahren 1998 und 1999 eingeführt. Erklärtes Ziel war es, einer lebensweltorientierten Jugendarbeit Rechnung zu tragen sowie das Verfahren der Antragstellung für Träger und Verwaltung zu entbürokratisieren. Dies ist nicht zuletzt auch durch die Einführung der Fachbezogenen Pauschale 2008 gelungen. Der Form und Wirkung nach sind Fachbezogene Pauschale und Wirksamkeitsdialog bundesweit einzigartig. Nicht zuletzt deshalb gibt es nirgendwo sonst eine so gute Datenlage zur verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit wie in Nordrhein-Westfalen.

Hier geht es zu den Veröffentlichungen
→ Wirksamkeitsdialog 1998 bis heute

Das ist der Landesjugendring NRW

Unsere 25 Mitgliedsverbände sind so vielfältig wie die Jugend in NRW. Sie gestalten unsere Inhalte in der Gremienarbeit.
+ Details
Den Vorstand wählt unsere Vollversammlung. Er ist paritätisch besetzt und vertritt den Landesjugendring NRW nach außen.
+ Details
Die Geschäftsstelle unterstützt den Vorstand beim operativen Geschäft. Sie ist Anlaufstelle für die Mitgliedsverbände.
+ Details

Gremien

Unser höchstes Organ tagt einmal im Jahr und setzt sich zusammen aus je vier Vertretern_innen der Mitgliedsverbände.
+ Details
Der Hauptausschuss tagt etwa 6 x im Jahr und besteht aus je 2 stimmberechtigten Vertreter_innen der Mitgliedsverbände.
+ Details
Hier bearbeiten wir gemeinsam  jugendpolitisch wichtige Themen kontinuierlich. Mehr auch auf den Themenseiten.
+ Details

Kooperationen +
Vertretungen

Wir arbeiten auf Augenhöhe mit zahlreichen anderen Verbänden und
Organisationen zusammen, um die Interessen von Kindern und
Jugendlichen in Gesellschaft und Politik zu vertreten.

Wir arbeiten eng mit Stadt- und Kreisjugendringen zusammen,
z.B. zu Einmischender Jugendpolitik auf kommunaler Ebene. 
+ Details
Wir arbeiten mit im Arbeitskreis G5, der Aktionsgemeinschaft
Junge Flüchtlinge und im Bündnis Mädchenpolitik
+ Details
Wir unterstützen die Landesschüler_innenvertretung dabei, ihre Interessen vor allem im Umfeld Schule durchzusetzen.
+ Details
Wir sind vertreten in Jugendhilfeausschüssen, der Konferenz der Landesjugendringe oder im Rundfunkrat des WDR.
Scroll To Top