Skip to content

Wie erreichen wir junge Geflüchtete?

3. Februar 2020

Bei einem richtig guten Warm Up werden Körper und Geist beansprucht. © Landesjugendring NRW

Bei der Klausurtagung vom 28. – 29. Januar 2020 in Dortmund gab es viel Austausch zwischen den Koordinator_innen in NRW.

„Welche Herausforderungen gibt es bei uns vor Ort und im Verband?“ Diese Frage war vom 28. – 29. Januar 2020 wichtig für unsere neun Koordinator_innen für Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten.

Die Koordinator_innen sind in ganz NRW aktiv und behalten den Überblick über die mehr als 500 Projekte mit jungen Geflüchteten in unseren Mitgliedsverbänden. Bei unserer Klausurtagung einmal im Jahr stehen sie selbst im Mittelpunkt: „Wie geht es mir im Projekt? Wie wird 2020?“

Gemeinsam gehen sie in den kollegialen Austausch und lassen Platz für Metadiskussionen. Dieses Mal ging es zum Beispiel um digitale Werkzeuge, um als Team zusammen zu arbeiten und um die Frage, was wir eigentlich mit der Zielgruppe „Junge Geflüchtete“ machen. Denn viele sind nach Jahren in Deutschland nicht mehr Geflüchtete, sondern junge Menschen mit einer Geschichte von Flucht und Migration.

Lina Najib referiert über aktuelle politische Herausforderungen in der Arbeit mit jungen Geflüchteten. © Landesjugendring NRW

Besonders schön an diesem Treffen war die große Runde: Neben den Koordinierenden waren Maja Tölke aus dem Vorstand, Gregor Gierlich als Geschäftsführer sowie Lina Najib und Jil Blume aus der Geschäftsstelle dabei. Jil Blume wird Lina Najib bis September im Projekt begleiten.

 

Scroll To Top