Zum Inhalt springen

bunblick – Preisverleihung

Große Gruppe Jugendlicher reißen die Arme hoch

Die buntblick-Preisverleihung wird dieses Jahr nicht wie gewohnt in Präsenz stattfinden. Aber wir haben uns eine schöne Überraschung einfallen lassen, auf die ihr gespannt sein dürft.

Auch dieses Jahr haben sich viele tolle Projekte für den buntblick 2020 beworben, bei denen sich junge Menschen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz engagieren. Über 2.000 Stimmen wurden für die Wahl des Publikumspreises abgegeben. Das sind so viele wie noch nie.

Auch die buntblick-Jury hat sich getroffen und nach langen Überlegungen ihr Gewinnerprojekt festgelegt.

Am 14. November 2020 wird der Sonderpreis der Vollversammlung von der Vollversammlung des Landesjugendrings NRW gewählt.

 

Leider müssen wir euch allerdings heute mitteilen, dass die Preisverleihung nicht wie gewohnt als eine gesellige Abendveranstaltung stattfinden wird. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie geltenden Hygiene- und Abstandsreglungen haben wir uns dazu entschieden, die Preisverleihung nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden zu lassen. Stattdessen haben wir uns eine schöne Überraschung einfallen lassen, auf die ihr gespannt sein dürft.

Sobald die Überraschung fertig ist, werden wir euch darüber informieren.

Solange bitten wir um eure Geduld.

Zuständig im Vorstand

Max Pilger

Max Pilger

Ihre Ansprechpartnerin

Inken Renner
Referentin für Demokratieförderung &
Netzwerk für Demokratie und Courage NRW

Telefon: 0211 49 76 66-19
E-Mail: renner(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Freitag

News

Do 29
Veranstaltungskategorie:
Nov 06
Termin

Fortbildung der IBB: Aktiv gegen Hass im Netz

6. November 2020 - 7. November 2020
Veranstaltungskategorie:
Nov 16
Veranstaltungskategorie:
Nach oben scrollen