Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtagung Kommunale Jugendpolitik

27. September 2019 - 28. September 2019

Was tun, wenn die AfD im Jugendhilfeausschuss sitzt? Wie geht gute Öffentlichkeitsarbeit für Jugendorganisationen? Sind Jugendparlamente Fluch oder Segen? Wir laden erstmals die Aktiven der kommunalen Jugendringe in NRW sowie die in den Kommunen jugendpolitisch Engagierten Verbandler_innen zur Fachtagung ein.

„Durch Jugendverbände und ihre Zusammenschlüsse werden die Interessen junger Menschen zum Ausdruck gebracht und vertreten.“ (§ 12 SGB VIII)

Das SGB VIII beschreibt unseren Auftrag – doch gelingt dies flächendeckend in NRW? Welche Umstände helfen bei der Interessenvertretung junger Menschen, welche hemmen? Ein Blick über den Tellerrand zu anderen Jugendringen und Engagierten im Feld der kommunalen Jugendpolitik schafft Möglichkeiten zum Austausch, zur Information und zum Netzwerken.

Wir laden erstmals die Aktiven der kommunalen Jugendringe in NRW sowie die in den Kommunen jugendpolitisch Engagierten Verbandler_innen zur Fachtagung von 27. – 28. September 2019 nach Düsseldorf ein.

Freitag

  • Nachmittags: Check In im B&B-Hotel Düsseldorf Hbf, Kettwiger Straße 6, 40233 Düsseldorf
    (erreichbar vom Hbf mit der Linie U75, 2 Stationen in Richtung Vennhauser Allee bis zur Station „Kettwiger Straße“)
  • 18.00 Uhr: Ankunft im Haus der Jugend, Lamcombletstraße 10, 40239 Düsseldorf
    (erreichbar vom Hotel mit der Straßenbahn-Linie 706 in Richtung Hamm bis zur Haltestelle „Brehmplatz“. Dort umsteigen in die Linie 708 in Richtung Heinrichstraße oder U71 in Richtung Rath bis zur Haltestelle Hansaplatz. Von dort sind es noch 100 m zum Haus der Jugend)
  • 18.15 Uhr: Begrüßung, Tagungsprogramm und Kennenlernen
  • 19.00 Uhr: Gespräch mit Abendimbiss: „Jugendverbände und Jugendringe in jugendgerechten Kommunen“
  • 21.00 Uhr: Vertiefung, Austausch und Ausklang bei Getränken und Snacks im Bistro

Samstag

  • Morgens Frühstück im Hotel, Check-Out
  • 09.00 Uhr: Begrüßung und Organisatorisches im Haus der Jugend (Anfahrt s.o.)
  • 09.30 Uhr: Vortrag Prof. Dr. Andrea Walter, FHöV Dortmund: „Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft – Partner auf Augenhöhe?“ Input und Praxisbeispiele aus Jugendringen
  • 10.30 Uhr: Workshopphase I
    1.) Perspektivwechsel – Jugendverbände und Jugendringe aus Sicht der Jugendämter
    Martina Leshwange, Landesjugendamt Rheinland, Köln
    2.) Die AfD im Jugendhilfeausschuss – Ein Szenario für NRW nach der Kommunalwahl?
    Erfahrungsbericht des Stadtjugendrings Hannover zum präventiven Agieren in NRW
    Wilfried Duckstein, Stadtjugendring Hannover in Kooperation mit Christina Möllers, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus
    3.) Jugendring und Jugendparlament – Partner oder Konkurrenten in den Kommunen?
    Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung NRW, LWL-Landesjugendamt Münster
    4.) Jugendverbände als politische Interessenvertretung oder Lobbyisten? – Selbstbild und Strategien im Umgang mit Entscheider_innen hinterfragen
    Prof. Dr. Andrea Walter, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Dortmund
    5) Öffentlichkeitsarbeit mit einfachen Mitteln – Jugendarbeit im Mediendschungel sichtbar machen
    Moritz Sauer, Phlow Medienberatung, Internetexperte, Köln
  • 12.30 Uhr: Mittagessen im Bistro
  • 13.30 Uhr: Workshopphase II
    Zweite Runde der Workshops vom Vormittag
  • 15.30 Uhr: Abschlussplenum
    Unterstützungsbedarfe für kommunale Jugendpolitik
    Perspektiven der Vernetzung kommunaler Jugendringe
  • 16.00 Uhr: Ende und Abreise
    (Vom S-Bahnhof Düsseldorf-Derendorf fahren im 10-Minutentakt S-Bahnen zum Düsseldorfer Hbf (Linie S1 in Richtung Solingen Hbf/Linie S6 in Richtung Köln-Worringen/Linie S11 in Richtung Bergisch Gladbach.)

Zielgruppe
Ehrenamtliche und hauptberuflich Aktive in kommunalen Jugendringen sowie kommunale jugendpolitisch engagierte Jugendverbandler_innen

Teilnahmebedingungen
Die Anmeldung zur Tagung ist kostenlos. Übernachtungen können bis zum 29. August 2019 angemeldet werden. Wir behalten uns jedoch vor, Stornokosten für die Übernachtung in Rechnung zu stellen, falls keine Absage erfolgt.

Eine Teilnahme ohne Übernachtung ist ebenfalls möglich, bedarf aber ebenfalls der Anmeldung. Die Anmeldung kann bis zum 20. September 2019 erfolgen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts #jungesnrw – Perspektive vor Ort in Trägerschaft des Landesjugendrings NRW und durch Förderung des MKFFI NRW statt.

 

Anmeldung

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Details

Beginn:
27. September 2019
Ende:
28. September 2019
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Haus der Jugend, Düsseldorf
Lacombletstr. 10
Düsseldorf, 40239 Deutschland
+ Google Karte

« Alle Termine