Zum Inhalt springen

U18-Wahl mit Rekordbeteiligung

28. September 2021

 

 

In der vergangenen Woche konnten Kinder und Jugendliche im Rahmen der U18-Wahl entscheiden, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Bundesweit gingen in 2.699 Wahllokalen rund 262.000 Menschen unter 18 Jahren an die Wahlurnen. Damit hat sich eine Rekordzahl an jungen Menschen beteiligt. Stärkste Kraft wurde Bündnis 90/Die Grünen (21%), gefolgt von SPD (19,2%), CDU/CSU (16,9%), FDP (12,0%), Die Linke (7,5%), AfD (5,9%) und Tierschutzpartei (5,7%). 11,8% der abgegebenen Stimmen verteilen sich auf sonstige Parteien.

In Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wurden bei der U18-Wahl zudem die Landesparlamente gewählt. Alle Ergebnisse sind einsehbar unter https://www.u18.org/start.

Nach oben scrollen