Zum Inhalt springen

Anstehende Veranstaltungen

Diskriminierungskritische Perspektiven auf Fluchtmigration in der pädagogischen Praxis

Im Workshop wird sich mit den Lebensverhältnissen von geflüchteten Familien in Deutschland und ihren rechtlichen Ansprüchen auseinandergesetzt. Diskriminierungserfahrungen und Ausschlüsse, die geflüchtete Kinder auch in der pädagogischen Praxis erleben, sollen reflektiert werden. Dazu gehört auch die Reduzierung auf das Geflüchtet-Sein - dabei ist klar, dass die Kinder mehr sind als „Flüchtlinge mit tragischen Kindheiten“. Für…

Ich kann was!-Initiative

Mit der bundesweiten Initiative Ich kann was! unterstützt die Deutsche Telekom Stiftung Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Unter dem dauerhaften Motto „Kompetenzen für die digitale Welt“ unterstützt die Telekom-Stiftung Projekte mit einer Förderhöhe von bis zu 10.000 Euro. Das Alter der Kinder und Jugendlichen in den geförderten Projekten liegt zwischen 10 und…

Europaaktive Kommune und Europaaktive Zivilgesellschaft

Der Landesregierung ist das europäische Engagement der Kommunen und der Zivilgesellschaft außerordentlich wichtig. Mit den beiden Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ wird dieses Engagement geehrt und unterstützt. Für die kommende Bewerbungsrunde können innovative und beispielgebende europäische Aktivitäten eingereicht werden, die in Nordrhein-Westfalen die Vielfalt und die Chancen Europas vermitteln. Die Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und…

Mitmach-Aktion „Dein Europa – Dein Jahr!“

In der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierten Mitmach-Kampagne „Dein Europa – Dein Jahr!“ sollen überall in Deutschland kurze Gesprächsformate von jungen Menschen mit Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zum Beispiel in der Schulklasse, im Jugendzentrum, auf dem Marktplatz oder auch im digitalen Format stattfinden. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es,…

Methoden des Globalen Lernens: „Fairer Konsum“

In dem dreitägigen Seminar werden Methoden des Globalen Lernens zum Thema „Fairer/ethischer Konsum“ behandelt (Lebensmittelverschwendung, Plastikmüll, Konfliktmineralien, Umweltverschmutzung, Fast Fashion, Ökologischer Fußabdruck, Postwachstumsökonomie, Buen Vivir etc.). Hierzu werden zu diesem Thema bereits vorhandene Methoden ausprobiert (z.B. „Tomaten-Ralley“, „Die Weltreise eines Handys“, „Plastik im Meer“, „Peak Oil Alarm“) und auf ihre Wirksamkeit hin analysiert. Zudem werden …

Fortbildung zur Leitung von Ferienfreizeiten

DOPDA.Camp bietet eine kostenfreie Fortbildung für junge Engagierte zum Thema Ferienfreizeiten an. Ziel der Fortbildung soll es sein Kinder und Jugendliche zu unterstützen die Folgen der Corona-Pandemie besser zu bewältigen. Da es in Deutschland so viele engagierte Menschen gibt, die bei Ferienfreizeiten in der Betreuung junger Menschen aktiv sind, möchte DOPDA.Camp an dieser Stelle ansetzen.…

Unsere Straße – Schule – Denkmal. Welche Spuren bleiben vom Krieg? – Internationaler Comic-Wettbewerb

Die sechste Ausgabe des Internationalen Comic-Wettbewerbs für Jugendliche startet. Das neue Thema lautet „Unsere Straße – Schule – Denkmal. Welche Spuren bleiben vom Krieg?“. Die Geschichte hinterlässt Spuren in unserer Umgebung. Diese Spuren können sehr unterschiedliche Zeugnisse sein, die uns an die Vergangenheit erinnern. Zum Beispiel Straßen und Plätze, die nach bestimmten Personen oder Ereignissen benannt…

Nach oben scrollen