Wahlurnenwettbewerb

U18-Europawahl_web_1000x1000

Eine Wahl für Kinder und Jugendliche muss diese auf allen Ebenen ansprechen. Deswegen entwerfen, basteln und bauen Kinder und Jugendliche in den Wahllokalen in NRW bunte Wahlurnen, die neugierig machen.

Was ist das? Wie benutze ich das? Kinder und Jugendliche erkennen über die altersgerechten Wahlurnen: Ich bin gemeint und meine Stimme ist hier gefragt. Bei jeder Wahl gibt es neue Überraschungen, was in den Kinder- und Jugendeinrichtungen so alles gezaubert wird.
Eine Jury wählt drei Preisträger_innen, die wir in der Woche ab dem 3. Juni kontaktieren.

Zuständig im Vorstand

Sarah Primus

Landesjugendring NRW
------------------------------------------------
[                     © (c) Uwe Voelkner / FOX                       
                       F o t o a g e n t u r   F O X  
info@fotoagentur-fox.de         Tel:    02266 - 9019 210
Vanitiy: 0800-FotoFoto             Mobil:  0171 - 5483 127      
Koelner Strasse 60                      D-51789 Lindlar / Koeln
B a n k v e r b i n d u n g           Kto   7004   78 102 
P o s t b a n k  B e r l i n            BLZ     100 100   10  
IBAN DE86 1001 0010 0700 4781 02
BIC   PBNKDEFF 
Steuernummer:                         221/5125/0967     
Finanzamt:                                Wipperfuerth
USt-IdNr. :                                DE182602653
Nutzung honorarpflichtig gem. gueltiger  MFM-Liste]

Ihr Ansprechpartner

Christian Brüninghoff
Referent für kommunale Jugendpolitik
Projekt #jungesnrw Perspektiven vor Ort

Telefon: 0211 49 76 66-20
E-Mail: brueninghoff(at)ljr-nrw.de
Bürozeiten: Montag – Freitag

Und hier sind die Gewinner des Wahlurnenwettbewerbs 2019:

1. Platz –
DGB-Haus der Jugend Gelsenkirchen

Warum heißt Europa eigentlich Europa? Das DGB- Haus der Jugend hat sich während der U18-Wahl mit der Griechischen Sage über Zeus und Europa beschäftigt. Zeus hat sich in die Tochter des Königs Agenor aus dem heutigen Syrien verliebt. Sie war wunderschön und ihr Name war Europa. Um ihr Herz zu gewinnen, verwandelte Zeus sich in einen Stier und brachte sie zu einem anderen Kontinenten. Aus Liebe sollte der Erdteil für alle Zeiten ihren Namen tragen: Europa.
Ein Mädchen aus Syrien schenkte Europa ihren Namen. Und heute? Heute gibt es immer mehr Parteien, die stärkere Grenzüberwachung fordern, Menschen werden abgeschoben und Waffen werden exportiert. Das DGB- Haus der Jugend findet: Wir müssen Europa schützen und gemeinsam für Frieden in der Welt eintreten. Deshalb haben sie sich dafür entschieden, das Europasymbol, nämlich den Stier, nachzubauen. Dazu sollte die Wahlurne mobil sein, damit viele Menschen an die griechische Mythologie und die Botschaft erinnert werden. Die Wahlurne wurde gemeinsam mit Kindern im Alter von 10-14 Jahren und Jugendlichen im Alter von 14-20 Jahren gebaut. Hand in Hand nahm der Stier Gestalt an.
Mit der fertigen mobilen Wahlurne zogen sie durch die Stadt. Anschließend wurde in der Woche vom 13. Mai bis einschließlich 16. Mai weiter über Europa und die Europäische Union in der Projektwoche zur U18-Wahl diskutiert.

DGB Haus der Jugend2
DGB Haus der Jugend

"Dieses Team überzeugt vor allem wegen der kreativen Deutung Europas. Dass Zeus sich in ein Mädchen aus dem heutigen Syrien namens Europa verliebt hat, ist ein sehr kluger Denkanstoß für die EU-Flüchtlingspolitik."

Die Jury

2. Platz –
Jugendhof Vogelheim Essen

Dieses Team wollte in diesem Jahr einen ganzen Teil seines Raumes gestalten, der sich nur mit der U18-Wahl beschäftigt. Die Wahlurne hat eine Glasscheibe, da es ein besonderes schönes Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen ist, wenn sie sehen, wie ihr Wahlzettel im Umschlag in der Urne liegt. Sie können schon beim hineinwerfen sehen, dass ihre Stimme sehr wohl zählt. Außerdem haben die Jugendlichen, die die Wahlurne zusammen mit ihrem Einrichtungsleiter gebaut haben, ganz auf die Farbe Blau gesetzt, da diese auch die Farbe der U18-Wahl widerspiegelt. Auch die LED Beleuchtung der Urne hat deshalb diese Farbe. Auf die Glasscheibe wurde dann das U18-Symbol gesandstrahlt, damit man auch weiß worum es geht. Die Wahlurne wurde dann noch auf einen festen Fuß gesetzt.

Jugendhof Vogelheim Foto 2 (2)
Jugendhof Vogelheim Foto 1

"Kinder und Jugendliche brauchen Wahlurnen, die sie ansprechen. Bei dieser Wahlurne ist es ein kleines Abenteuer, die eigene Stimme in diesen futuristischen Kasten flattern zu sehen..."

Die Jury

3. Platz –
Gymnasium St. Christophorus, Werne

Die Wahlurne „EU4YOU“ stammt von Constantin König(16), Anna-Lena Freund(16), Francesca Soro(15) und Annika Schmidt(16). Sie finden, dass die  EU Bedeutung für die gesamte Welt hat, deswegen eine Erdkugel als Wahlurne. Die von ihnen gefertigte 55 cm im Durchmesser große Gipskartonkugel lädt mit der Aufforderung „ EU wählen“ jede_n ein, seine Verantwortung für die EU und die Welt mit seinem Stimmzettel mit zu tragen: "Denn nur, wer sich beteiligt, trägt gemeinsam mit den unten als Figuren dargestellten Völkern der EU dazu bei, weltweite Probleme wie Klimawandel, Abrüstung und zunehmende soziale Probleme der 3. Welt-Länder zu meistern." Ihre Botschaft:
"Geht wählen und schafft euch eine EU und auch eine ganze Welt wie es euch gefällt: „EU4YOU“".

XX_Wahlurnenwettbewerb_EU4YOU Gynasiums St Christopherus Werne EF Religion GK3 Bild4
XX_Wahlurnenwettbewerb_EU4YOU Gynasiums St Christopherus Werne EF Religion GK3 Bild5

"Wer wählt, kann die Welt verändern!" - dieses Selbstbewusstsein wünschen wir uns für alle Kinder und Jugendlichen. Die Menschen, die zusammen Verantwortung tragen wollen, sind auch Kinder & Jugendliche in NRW - das zeigt diese Wahlurne überzeugend."

Die Jury

Alle weiteren Wettbewerbsbeiträge des Wahlurnenwettbewerbs 2019

SC Aleviten Paderborn

Gebastelt haben die U18-Wahlurne: Damian Siegfried, 9 Jahre, Thariq Quairan Zyad, 15 Jahre, Manuel Seibel, 14 Jahre und Jwan Mohammad.

XX_Wahlurnenwettbewerb_SC Aleviten_Wahlurne 2
XX_Wahlurnenwettbewerb_SC Aleviten_Wahlurne

Goetheschule Essen

Die 5. Klassen haben im Kunst- und Politikunterricht alle in Gruppenarbeit zu drei bis vier Schüler_innen Wahlurnen gestaltet. Die Urnen sollten sowohl künstlerischen Standards als auch den politischen Grundsätzen demokratischer Wahlen und der Idee des vereinigten Europas Rechnung tragen. Die hier abgebildeten Urnen haben den schulinternen Wettbewerb der Wahlurnen gewonnen.

XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 1. Platz_1 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 2. Platz_4 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 1. Platz_2 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5c 3. Platz_1 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 1. Platz_3 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5c 3. Platz Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 2. Platz_3 Goetheschule Essen
XX_Wahlurnenwettbewerb_5b 1. Platz_4 Goetheschule Essen

Jugendzentrum Vorhalle

Im Rahmen der U18-Wahlen hat sich das Jugendzentrum Vorhalle gemeinsam einige der politischen Spannungsfelder künstlerisch und grafisch veranschaulicht. Innerhalb der Mädchengruppe im Alter von 14 - 20 Jahren des Jugendzentrums werden öfter politische Themen behandelt, um das politische Interesse jüngerer Besucher_innen zu wecken.

XX_Wahlurnenwettbewerb_Jugendzentrum Vorhalle_Foto_01
XX_Wahlurnenwettbewerb_Jugendzentrum Vorhalle_Foto_02
XX_Wahlurnenwettbewerb_Jugendzentrum Vorhalle_Foto_03

Hennef

In den letzten Jahren ist die Wahlbeteiligung gesunken. Viele Menschen glauben nicht mehr an Politik und Demokratie. Deswegen wurden die Wahlurnen in satirischer Weise als Mülleimer oder Mülltonnen bezeichnet, wo "wertlose" Stimmen rein geworfen werden. Ein Blick in Google Bilder unter dem Suchbegriff "Wahlurne" zeigt in der ersten Seite schon zwei Mülltonnen. Wenn man dazu noch den Begriff "lustig" oder "witzig" eingibt, ist die Zahl der "Müll-Urnen" noch größer. Mit diesem Spruch wurde die Urne geschmückt. Das sieht aus wie ein Post/Tweet/Zitat und regt zum Nachdenken an. Je länger man sich mit dem Spruch beschäftigt, um so mehr entdeckt man positive Botschaften zwischen den Zeilen: "Populismus ist oberflächlich", "Wählen ist wichtig/ Meine Stimmt ist wertvoll", "Mülleimer und Wahlurne haben was gemeinsam im positiven Sinn", "Durch das bewusste Wählen kann man Demokratie stärken viele Probleme beseitigen" usw...

Beteiligt waren zwei Jugendliche und ein Betreuer.

XX_Wahlurnenwettbewerb_Hennef_Urne1
XX_Wahlurnenwettbewerb_Hennef_Urne4

Friedenshaus Altenhagen

Die Ideen zur Urne wurden zusammen entwickelt und im Anschluss abgestimmt. Einer der Teilnehmden, neun Jahre alt und aus Syrien, sagte, dass die EU für alle Menschen der Erde zuständig ist und ebenfalls sich um Menschenrechte der Erde kümmert. Deswegen ist die Idee entstanden, das EU-Symbol mit der Erde zu verbinden. Der Wahlurnentitel: Einmischen lohnt sich - Du hast die Wahl!

Die Teilnehmenden sind 6-17 Jahre alt und kommen aus Rumänien, Marokko, Syrien und aus der Türkei.

XX_Wahlurnenwettbewerb_Friedenshaus Altenhagen Wahlurnenwettbewerb rechte Seite 2019 (2)
XX_Wahlurnenwettbewerb_Friedenshaus Altehagen wahlurnenwettbewerb linke Seite

Gymnasium St. Christophorus, Werne

Die Stadtschülervertretung Werne hat zu einem eigenen Wahlurnenwettbewerb aufgerufen und daraufhin haben sich drei Teilnehmerinnen für diese Arbeit zusammengefunden!

Christopherus_Drei Schüler_Wahlurnenwettbewerb_009
Christopherus_Drei Schüler__Wahlurnenwettbewerb_023

Jugendfreizeitstätte Hörde

Die Kinder und Jugendlichen wollten die "kahle" Wahlurne aufhübschen mit Motiven zur Europawahl. Da aktuell durch die Bewegung Fridays for Future sowie einem Bienen- und Pflanzprojekt in der Jugendfreizeitstätte das Thema Umwelt und Naturschutz eine große Rolle bei den Kids spielt, wurden diese Themen von den Kindern und Jugendlichen aufgegriffen und auf der Wahlurne verbildlicht. Gemeinsam wurden Bilder ausgewählt und aufgemalt. Dabei kam die Idee, dass sie Weltkugel im Schlitz versinkt, aufgrund des Klimawandels und der Umweltverschmutzung. Das Bild des Wals spiegelt den für die Kinder wichtigen Schutz der Ozeane wieder.
Insgesamt waren rund 10 Kinder und Jugendliche im Alter von 6-14 Jahren beteiligt.
Durch die kreative und individuelle Gestaltung der Wahlurne konnten die Kinder und Jugendlichen niederschwellig an politische Partizipation herangeführt werden und durch aufkommende Gespräche ein Interesse für die anstehende Europawahl entwickeln.

36,35,290,293.198364
36,35,283,290.127930
34,35,282,290.071442
34,35,282,289.686218

Marga-Spiegel-Sekundarschule, Werne

Die Stadtschülervertretung Werne hat zu einem eigenen Wahlurnenwettbewerb aufgerufen und die Klasse 8D hat eine Arbeit eingereicht!

ZZ_HTTP Fehler _Wahlurnenwettbewerb_Klasse 8d Marga Spiegel Sekundarschule Werne2

Kinder- und Jugendtreff Westside, Minden

Aufgrund der Teilnahme als Wahllokal für die U18-Wahl, stand schnell der Entschluss fest, dass es auch eine passende Wahlurne braucht. Somit machten sich drei weibliche Jugendliche (13-14 Jahre, mit Hilfe eines Hauptamtlichen des Jugendtreff auf Ideensuche im Materiallager. Dabei wurden sie auch schnell fündig. In einer Stunde wurde gemalt, gestanzt und geklebt und am Ende kam diese individuelle Wahlurne dabei raus.

dav
dav

Sportjugend im KSB MK, Iserlohn

Entstanden ist die Idee für die Wahlurne aus dem Gedanken heraus, das Hauptthema der Schule, nämlich Sport, mit der U18-Wahl zu verbinden. Sie wollten eine besondere Wahlurne machen, mit auch ein bisschen mehr Aufwand. Sie haben sich für den Läufer entschieden, weil sie die Position des Laufenden auf den Aspekt des Zieleinlaufs (Ziel = Wählen gehen) beziehen wollten. Im weiteren Verlauf ist dann das Thema Nachhaltigkeit aufgekommen und dass sie die Wahlurne nach der Wahl gerne weiter verwenden würden. Somit haben sie beschlossen, den Läufer so auszustatten, dass er zur Wahl zum Thema Europa passt und im Nachhinein ein Sportjugend-Sportler ist. Als dann zwei Mitglieder der Sportjugend, 20 & 21 Jahre, den Draht für das Männchen gebaut hatten, überlegten sie sich einen Namen. Sie wollten einen Namen nehmen, der während der Wahl wieder zum Thema passt aber umwandelbar ist. Deswegen trägt das Männchen jetzt den Namen Captain MK tragen, der während der Wahlzeit zum Captain Europa wird durch das Tragen der Fahne.

"Für uns ist das Männchen nicht nur Wahlurne während der Wahl sondern auch das neue Maskottchen der Sportjugend MK. Nach ca. 9 Stunden Arbeit entstand ein neues Mitglied der Sportjugend, welches auf Instagram etc. die jungen U18 Jährigen schon fleißig zu Wahl motiviert."

XX_Wahlurnenwettbewerb_Sportjugend im KSB MK (4)
XX_Wahlurnenwettbewerb_Sportjugend im KSB MK (2)
XX_Wahlurnenwettbewerb_Sportjugend im KSB MK (3)

Gymnasium St. Christophorus, Werne

Die Stadtschülervertretung Werne hat zu einem eigenen Wettbewerb aufgerufen. Sophia (6d) und Charlotte (7) haben die Chance genutzt und eine Urne abgegeben.

XX_Wahlurnenwettbewerb_Sophia und Charlotte GSC Werne

lino-club e.V., Köln

Die Kinder und Jugendlichen im Lino- Jugendrat waren sich einig, dass sie die Wahlurne in Form einer Schildkröte basteln wollen. Der Panzer von Schildkröten ist sehr fest und sie fühlen sich in ihrem Panzer sicher. Sie fühlen sich in der Europäischen Union genau so sicher wie die Schildkröte in ihrem Panzer - deswegen sollte die Wahlurne eine Schildkröte sein. Auf der Schildkröte kann man die Flagge der EU, Deutschlands und den Kölner Dom sehen.
Insgesamt waren es 15 Kinder und Jugendlichen im Alten von 7 bis 15 Jahren, die die Wahlurne gebastelt haben und viel Spaß daran hatten.
Beim Basteln sind auch viele Fragen zur EU- Politik entstanden, die mit den Kindern nach und nach besprochen werden konnten. Beim Basteln der Wahlurne wurde das Interesse der Kinder an der Politik noch mehr geweckt.

lino-club e.V._Foto_03
lino-club e.V._Foto_02
lino-club e.V._Foto_04

Pfarrheim KjG Gressenich St. Laurentius

Die Wahlurne des Pfarrheims der KjG Gressenich St. Laurentius wurde vom Organisationsteam "gebaut".
Das Orga-Team besteht aus 8 Leuten, davon sind vier unter 18 und die älteste Person 20 Jahre alt . Die Idee dahinter war, eine eher klassische Wahlurne zu entwerfen und dem Verband anzupassen. Daher der große Seelenbohrer in der Mitte, der die KjG repräsentieren soll. Das Holzdesign greift eben dieses klassische Urnen-Design ebenfalls so gut auf, wie die relativ klassische Form. Die Flaggen erklären sich wahrscheinlich selbst, sie erläutern kurz, zu welchem Anlass jede*r wählt, der* die einen Stimmzettel einwirft. Das Schloss verdeutlicht natürlich noch einmal die Anonymität sowie die Geheimhaltung der Stimme.

Pfarrheim (KjG Gressenich St. Laurentius)_Foto_2
Pfarrheim (KjG Gressenich St. Laurentius)_Foto_1

Life House Stemwede

Zur Europawahl 2019 haben die Kinder und Jugendlichen an einem Plakatwettbewerb des Kreis Minden-Lübbecke teilgenommen. Das Motto dieses Plakats ist "Europa für Freiheit und Vielfalt". Da dieses Plakat auch für die Gestaltung des Wahllokals der U-18 Europawahl genutzt werden sollte, haben sich die Kinder und Jugendlichen überlegt, auch die Wahlurne in diesem Motto zu bauen und zu gestalten. Teilgenommen haben 19 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 -17 Jahren.

Life House Stemwede_Foto_04
????????????????????????????????????
????????????????????????????????????

Jugendhaus TREFFER
Diakonisches Werk Köln und Region

Auf einer viertägigen Ferienfahrt und im pädagogischen Alltag wurde mit den jugendlichen BesucherInnen des TREFFERs die U18-Wahl vorbereitet. Hier wurde neben vielen weiteren Materialien und Medien auch die Wahlurne und der Infotisch mit integriertem Wahlpult gestaltet.
Mitgemacht haben dabei ca. 10 Jugendliche im Alter von 12 - 16 Jahren. Die Wahlurne und der Infotisch sind im Rahmen der Wahlwoche in verschiedenen Schulen und an öffentlichen Plätzen eingesetzt worden.

dav
JugendhausTREFFER_5
dav
JugendhausTREFFER_9
JugendhausTREFFER_6
JugendhausTREFFER_7
JugendhausTREFFER_4
JugendhausTREFFER_11

Pfarrheim der St. Anna Kirche Rheinberg

Die Pfadi Stufe der DPSG Rheinberg beschäftigte sich mit dem Thema EU und wollte im Zuge dessen das Wahllokal eröffnen.

St. Anna Rheinberg_1
St. Anna Rheinberg_2

Pfarrheim KjG Gressenich St. Laurentius

Zur Europawahl 2019 haben die Kinder und Jugendlichen an einem Plakatwettbewerb des Kreis Minden-Lübbecke teilgenommen. Das Motto dieses Plakats ist "Europa für Freiheit und Vielfalt". Da dieses Plakat auch für die Gestaltung des Wahllokals der U-18 Europawahl genutzt werden sollte, haben sich die Kinder und Jugendlichen überlegt, auch die Wahlurne in diesem Motto zu bauen und zu gestalten. Teilgenommen haben 19 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 -17 Jahren.

Pfarrheim (KjG Gressenich St. Laurentius)_Foto_2
Pfarrheim (KjG Gressenich St. Laurentius)_Foto_1

Mobifant Krefeld Felbelstraße

In regelmäßigen Bautreffs haben die FSJ ler und Praktikanten im Trägerwerk- Krefeld im Treff des Jugendzentrums Cafe OJE und bei der Spielaktion Mobifant immer Dienstags mit den Kinder und Jugendlichen am Wagen gebaut. Es entstand ein Fahrad mit einem Lastenanhänger der Co 2 neutral in Krefeld auf Stimmenfang geht und über die Tehmen Demokratie, Wahlen und EU informiert.

Wahlurnenwettbewerb_Mobifant Krefeld (2)
Wahlurnenwettbewerb_Mobifant Krefeld