Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ist das jetzt ##-istisch? – Mechanismen von und Umgang mit Diskriminierungen in der Jugendarbeitspraxis

8. April 2019 – 10:00 - 16:00

Termin

Formen von Diskriminierung und Ausgrenzung gibt es viele. In den letzten Jahren wird zunehmend öffentlich darüber diskutiert:  #metoo und #metwo sind nur zwei bekannte Beispiele für die aktuellen Debatten um Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen in der deutschen Gesellschaft.

Auch in der Jugendhilfe sind Diskriminierung und Ausgrenzung Alltag. Das gilt oftmals für den Umgang von Jugendlichen untereinander, aber auch Mitarbeiter_innen und Einrichtungen diskriminieren (z.T. ungewollt bzw. unbewusst) durch Sprache, Handlungen sowie die Strukturen der Einrichtung und der Angebote.

Doch wie funktionieren bewusste und unbewusste Mechanismen von Diskriminierung? Was hat Diskriminierung mit gesellschaftlichen Machtverhältnissen zu tun? Wie sind verschiedene Formen von Diskriminierung miteinander verschränkt? Und was mache ich, wenn ich sie bei anderen oder mir selbst entdecke?

Kolja Koch und Cecil Arndt vom projekt.kollektiv des IDA NRW – Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW, bieten Fachwissen über Formen und Wirkweisen von Diskriminierung, Impulse zur Selbstreflexion und Ideen zum Umgang damit.

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Details

Datum:
8. April 2019
Zeit:
10:00 - 16:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Münster