Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitale Transformation – Reihe „Jung und digital“

19. März 2019 – 17:00 - 21:00

Im Fachgespräch „Digitale Transformation“ geht es um die Frage, wie Technik unser Zusammenleben beeinflusst und was die Digitalisierung mit uns macht. Es ist das erste Fachgespräch unserer Veranstaltungsreihe „Jung und digital – Native. Nicht naiv“.

 

 

Digitale Transformation: Wie Technik unser Zusammenleben beeinflusst und was die Digitalisierung mit uns macht

 

 


Input 1
Medienkritische Bildungsherausforderungen in der digitalen Transformation
Dr. Harald Gapski, Leiter Grimme Forschung, Grimme Institut, Gesellschaft für Medien, Bildung und Kultur mbH

Input 2
Alles vernetzt: Was bedeutet die Digitalisierung für zukünftige Generationen – und unsere Rechte und Freiheiten?
Kirsten Fiedler, Geschäftsführerin European Digital Rights (EDRi) und Bloggerin für Netzpolitik.org

Die Veranstaltung am 19. März ist ausgebucht. Wir informieren an dieser Stelle, falls Plätze frei werden.


Alle Termine der Veranstaltungsreihe „Jung und digital – Native. Nicht naiv.“

Digitale Transformation, 19.März 2019: Wie Technik unser Zusammenleben beeinflusst und was die Digitalisierung mit uns macht
Big Data und Künstliche Intelligenz, 22. Mai 2019: Wie wir von neuen Daten profitieren können ohne uns manipulieren zu lassen
Jugendkultur digital und Mediennutzung, 08. Oktober 2019: Wie wir neue Medien für unsere Arbeit einsetzen können
Digitale Kommunikation und Partizipation, 11. Dezember 2019: Wie digitale Tools Zugänge schaffen können

Alle vier Termine finden statt von 17:00 – 21:00 Uhr im Haus der Technik, Hollestraße 1 in 45127 Essen (direkt am Hauptbahnhof).


Die Veranstaltungsreihe „Jung und digital – Native. Nicht naiv.“

Welche technischen Entwicklungen beeinflussen unser Zusammenleben? Was haben wir mit Big Data zu tun? Wie verändern sich Jugendkulturen im digitalen Alltag? Wie können neue Medien die Partizipation und Teilhabe junger Menschen unterstützen?
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Bedeutung des digitalen Wandels besser zu verstehen und die damit verbundenen Auswirkungen auf junge Menschen und die Jugend(verbands)arbeit zu diskutieren. Dabei werden unterschiedliche Phänomene der Digitalisierung betrachtet und verschiedene Ebenen in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen reflektiert: Jugendkultur(en), Kommunikation von und mit jungen Menschen und deren Teilhabe an politischen Prozessen, Bedingungen eines zeitgemäßen Kinder- und Jugendschutzes u.a.

Im Rahmen von Fachgesprächen an insgesamt vier Terminen vermitteln Expert_innen ihr Wissen. Vertreter_innen der Verbände haben die Gelegenheit, ihren eigenen Standpunkt zu reflektieren und Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen. Der Landesjugendring NRW entwickelt gemeinsam mit den Verbänden eine politische Haltung zum Thema.

Details

Datum:
19. März 2019
Zeit:
17:00 - 21:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Haus der Technik
Hollestraße 1
Essen, NRW 45127
+ Google Karte