Aktuelles

30.10.2018 | Essen

Geschlechtergerechtigkeit interreligiös – am Beispiel von Christentum und Islam

Fortbildung

Um Geschlechtergerechtigkeit und sexuelle Vielfalt positiv vermitteln zu können, brauchen Fachkräfte fundiertes Wissen, eine reflektierte Haltung und methodische Kompetenzen.

Diese Punkte werden in der Fortbildung der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW aufgegriffen und anhand der beiden Religionen intensiv ausgebaut.

Weitere Informationen hier