Aktuelles

26.09.2016 - 29.09.2016 | Technische Universität Dortmund

Bundesweiter Fachkongress zur Kinder- und Jugendarbeit 2016

Veranstaltungen des Landesjugendrings NRW auf dem Fachkongress

Von Partizipation bis zu Freiräumen, von Bildung bis zu einmischender Jugendpolitik: Beim Fachkongress zur Kinder- und Jugendarbeit ist der Landesjugendring NRW an verschiedenen Veranstaltungen beteiligt.

Dazu zählen der Workshop „Potenzial Bildung – Landschaften gestalten“ am 26. September von 15:30 - 17:30 Uhr, die Veranstaltung „Wer beteiligt wen? Partizipation und/oder Selbstorganisation" am 27. September von 10:00 - 11:30 Uhr, „Einmischende Jugendpolitik: Akteur_innen und Strategien“ am 27. September von 10:00 - 11:30 Uhr, „Verregelung und Verrechtlichung in der Jugendarbeit – Wer dreht das Rad und was bedeutet das für die Praxis?“ am 27. September von 11:45 - 13:00 Uhr sowie die Veranstaltung „Was Kinder und Jugendliche am dringendsten brauchen: Freiräume“ am 27. September von 11:45 – 13:00 Uhr.

Nach 2002 ist dies der zweite bundesweite Kongress der TU Dortmund, auf dem hauptberufliche und freiwillige Mitarbeiter/innen, Studierende und Wissenschaftler/innen sowie Vertreter/innen der Institutionen und Organisationen und auch der Politik und Verwaltung gemeinsam über Gegenwart und Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit nachdenken und diskutieren.

In Vorträgen, Streitgesprächen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Projektpräsentationen sollen sowohl die Praxis der Kinder- und Jugendarbeit als auch fachtheoretische Debatten ihren Raum finden.

Zur Anmeldung: http://fachkongress-jugendarbeit.de/wordpress/anmeldung/  

Programm zum Fachkongress  

Weiter Informationen: www.fachkongress-jugendarbeit.de